velominski.blogspot.com

14 Februar 2009

Tag 01 von 19 - 24.05.2008 Los geht es ab Bottrop

Tachostand des geliebten Kangoo 79.268 km Es ist 13.20 Uhr.

Wir tanken erstmal voll: 36,62 Liter und fahren auf die A42 nach Südtirol. Unterwegs hat Nicole im Campingführer einen Campingplatz auf der Seiser Alm rausgesucht. Den Platz hatten wir früher schon mal angedacht, und jetzt dank des Dauerregens in Südfrankreich ist es soweit.
Also Zieladresse in das Navi eingegeben, noch die TMC-Antenne angeschlossen und ab in den Stau.

18.43 Uhr auf der ALB hinter ULM Tankstopp. Fälschlicherweise gibt der Präsie (ich) alles und greift zu Super PLUS (aber noch gemerkt und nicht vollgetankt!).

Der Liter für 1,63 €, man gönnt sich ja sonst nichts. Raststätte Leipheim Süd um 24,98 € reicher gemacht für fröhliche 15,29 Liter.
Navi hat uns irgendwie einen anderen Weg geführt, als wir sonst fahren, wenn es Richtung Südtirol geht. Egal, schöne Strecke, und wenn man morgens kurz vor der Abreise sein Reiseziel völlig ändert, darf der Weg schon mal ein anderer sein!

Nicole hat nach Campingplatzen zur Zwischenübernachtung gesucht. Sind dann bei Augsburg abgefahren, um einen Zeltplatz zu finden. Leider waren die ersten zwei schon dicht bzw. geschlossen, von wegen langes Wochenende (Feiertag). ABER, wir hatten noch Glück im Unglück. Nachdem wir den Platzwart vom dritten Platz nach einigen durchfragen gefunden haben, konnten wir dort noch fröhlich einchecken! Schöner Platz ist direkt am See. (wie war das mit den Mücken?) Waschgelegenheiten und WC waren OK..
Es ist 20.30 Uhr in Augsburg und unser kleines Zelt steht. Noch ein kurzes Gespräch mit einem älteren Radler-Pärchen geführt. Die hatten einen genialen kleinen Klapptisch "trotz" Fahrrad Marke Eigenbau dabei gehabt und zu Abend gegessen. Wir waren sofort neidisch, dass wir noch nicht auf unseren Rädern waren, aber bald...

Leider hatte das Restaurant an unserem Campingplatz zu, also sind wir zu einem anderen Campingplatz aufgebrochen, der ein Restaurant hatte. Es gab eine richtig leckere Pizza (wirklich überdurchschnittlich für einen Campingplatz) und eine gratis Nachtwanderung.

Keine Kommentare: