velominski.blogspot.com

15 April 2013

Madeira 2013 - nie war eine Erkältung schöner!

Hey der erste Eintrag für dieses Jahr! Warum, na das neue Jahr hat, so „Faul“ begonnen, wie das Letzte aufgehört hat. Akuter Bewegungsmangel, aber vielleicht ändert sich das ja in den nächsten Tagen, denn heute war Temperatur mäßig der erste Frühlingstag! Na ja zumindest für mich in Deutschland. Hatte das Glück im Februar/März auf Madeira bereits Frühlingstemperaturen zu genießen. Es war zwar einige Tage extrem stürmisch und auch nass, aaaaaber warm!!
Der theoretische Wanderurlaub wurde zum völlig entspannten „Gammelurlaub“! Erst war Nicole und dann ich ziemlich heftig erkältet. Die Erkältung haben wir uns extra aus dem kalten Deutschland mitgebracht ;-( Aber wir wollen uns nicht beschweren, denn so schön haben wir eine Krankheit noch nie auskuriert. Die Unterkunft war so genial, das wir trotz der Krankheit den Urlaub genossen haben. 

Wir hatten ein herrliches kleines Haus in Arco da Calheta gemietet, mit einem tollen Ausblick auf das Meer und nach hinten in die Berge. Herrliche Luft, Vögelchen gezwitscher, wirklich eine Blumeninsel und Oase der Erholung! Was da dort als Unkraut wächst, kann man hier bei uns im Blumenladen für „teuer Geld“ kaufen! Den Mietwagen hätten wir gar nicht gebraucht, aber das weiß man vorher ja nicht.
Es war wunderbar gerade bei diesem lang gezogenen Winter dieses Jahr. (Heute haben wir das erste Mal die Heizung runter gestellt)

Im Prinzip haben wir so gut wie nichts von der Insel gesehen, und nicht nur deswegen werden wie Madeira noch mal besuchen. Das Gefühl im Februar draußen auf der Terrasse zu Frühstücken und sich in den Liegestuhl zu schmeißen mit einer Familienpackung Tempos ist eigentlich kaum zu toppen ;-)
Regenwald hinterm Haus
Levada hintern Haus im Berg

01 Januar 2013

Das war es dann für 2012

irgendwie ein seltsames Jahr!
Das Radfahren war in 2012 eher die Ausnahme. Wenn ich dann mal gefahren bin, hat es mich sozusagen vom Rad gehauen. Zwei Unfälle, davon einer sehr scherzhaft und langwierig in Sachen Genesung.
Aber es gibt auch Gutes zu berichten! Zwei herrliche Urlaube, in dehnen wir das Wandern und die Berge für uns entdeckt haben. Habe hier das Rad tatsächlich nicht vermisst! Schon seltsam das ich dieses Jahr so wenig Rad gefahren bin wie noch nie, und es nicht mal vermisst habe! 

Selbst der zur Zeit milde Winter hat in mir noch nicht den üblichen drang ausgelöst, mich aufs Rad zu schwingen. Normalerweise ist das die Zeit, in der ich es genieße, mich auf dem Rad mit einigen längeren Touren zu übernehmen. Scheine im Alter bequem und bewegungsfaul zu werden! Hoffe ich komme im neuen Jahr etwas mehr aus dem Quark, und kann den Job etwas ruhiger angehen lassen. Aber besser so als anders ;-)

Bin dieses Jahr mehr an Kilometer gelaufen als gefahren! Da lohnt es eigentlich nicht die Statistik auszuwerten, werde ich aber trotzdem noch machen. Vielleicht beflügelt das ein wenig den Ehrgeiz für das neue Jahr!

Foto des Jahres: 


Wandern auf Elba


Fahrrad:

  • MB seit dem letzten Unfall noch nicht reaktiviert.
  • Kilometermäßig extrem unter den Erwartungen ( 372  km Rad + 414 km auf Schusters Rappen ) Da bin ich mit dem Stadtrad mehr gefahren (wie immer ca. 450-500 km). 

Gesundheitlich: OK

  • Bis auf die Folgen des zweiten Unfalles. Eine Rippenprellung gibt über Monate ein neues Körpergefühl! Man lernt dankbar zu sein, wenn man schmerzfrei ist. 

Reisen:

  • 2 Wochen Elba (Italien)
  • Fast 3 Wochen wandern in den Voralpen. (Berchtesgadener Land und das Kleinwalsertal)

Fazit 2012:

  • Das faulste Jahr in Sachen Radfahren. Aber kein Grund zur Beschwerde, habe es sogar genossen.  

Vorsätze für 2013:

Hmmm, wenn ich mir die Vorsätze aus dem letzten Jahr ansehe, habe ich nicht von dem gemacht, was ich vorgenommen hatte. Habe nicht mal die Reiseberichte fertiggestellt. (Na ja Fast!).
  • Den kleinen Reisebericht Reisebericht 2010 Köln - Prag habe ich bis auf die Auswahl der Fotos fertig. 
  • Werde ich mir für das MB neue Lenkerhörnchen bestellen und die Tage mal die erste kleine Tour starten, wenn es das Wetter erlaubt
  • Etwas mehr Radfahren darf schon sein!

31 Dezember 2012

Vergleich Jahreswerte 2010 / 2011 / 2012

nMan könnte auch sagen, das Ganze ist auf einem "absteigendem Ast"

Vergleich Jahres KM 2010 / 2011 / 2012

 Vergleich Jahres Studen  2010 / 2011 / 2012 

Auswertung Radstatistik 2012

Diesmal eigentlich mehr eine Wanderstatistik

Topwerte:

Dieses Jahr nicht erwähnenswert, aus Mangel an Touren!

Jahres KM 2012

Jahres KM 2012 pro Monat

Fahrzeit 2012

Fahrzeit 2012 pro Monat

21 Oktober 2012

Tolle Farben im Herbst

Heute endlich mal wieder etwas Zeit gefunden, bei dem herrlich warmen Wetter, etwas spazieren zu gehen. Der Herbst hat einfach herrliche Farben. Ich hätte meine kleine Kamera mitnehmen sollen.  Dank Handy konnte ich wenigstens zwei Bildchen machen, um die Stimmung etwas einzufangen. Wenn es morgen wieder so schon sein sollte, muss ich unbedingt mit dem Fotoapparat in den Wald!

Goldener Oktober

Keine Ahnung was das für eine Pflanze ist!
Sieht eigentlich aus wie Frühling, ist aber Herbst! 

03 Oktober 2012

Das Tablet ist schuld!

Seit einiger Zeit streikt mein Sofa Laptop. Seit dem bin ich privat fast nur per Handy online. Das große 5“ Display macht es eigentlich relativ angenehm. Aber, man konsumiert nur. Etwas längere Texte oder gar administrative Arbeiten sind dadurch unter den Tisch gefallen!

Jetzt steht die Überlegung an, sich ein neues Laptop oder ein Windows Tablet anzuschaffen. Nun den, diesen Text schreibe ich gerade mit einem Stift auf einem Windows Tablet. Die Handschrift-Erkennung von Windows ist super. Kann Wörter „lesen" die ich selbst nicht mehr lesen konnte! Aber da liegt genau das Problem, ich bin mittlerweile per Tastatur schneller als per Hand. Doch beim Schreiben per Stift grüßt der Mausarm bei langen Texten, abgesehen von der mühsamen Rechtschreibprüfung. Blue Tooth Tastatur ist auf dem Sofa auch nicht wirklich praktisch, deswegen geht das Tab wieder zurück! Mehr Text also erst wieder, wenn ich ein neues Laptop habe!

Wobei sich hier die Frage stellt, warten bis eine Notebook mit Touch rauskommt, oder nicht? Eigentlich habe ich keine Lust auf Windows 8. Was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich das Laptop auch für den Job brauche.
Windows 8 ein erster Eindruck: Tja, etwas enttäuschend! Touch Bedienungsoberfläche nett, aber eher EGAL! Der Rest ist halt wie Win 7, nur nicht für die Maus optimiert.

Die Touchfläche ist zwar brauchbar, aber nur für Konsumenten und Zocker gedacht. Noch nichts wirklich Sinnvolles fürs Office dabei, was nicht besser auf dem Desktop gelöst werden kann!

Sprich Windows Tablet ist erst mal egal. Wenn dann doch ein Laptop mit Win 7.
So kann man sich täuschen. Praxis und Theorie.